Institut für Strategie, Technologie und Organisation (ISTO)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Juniorprofessor/in (W1) für Strategie und Organisation gesucht

01.10.2014

LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN

An der Fakultät für Betriebswirtschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Juniorprofessur (W1) auf Zeit (3 Jahre)
für Strategie und Organisation
zu besetzen.

Zu den primären Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers gehören die Entwicklung und Auswertung ambitionierter und international publizierbarer Forschungsprojekte im genannten Feld sowie die Mitwirkung an spezialisierten Lehrveranstaltungen der Fakultät. Methodische Schwerpunkte sollten im Bereich der großzahlig-empirischen oder formaltheoretischen Analyse von Strategien und Organisationsstrukturen bestehen. Thematisch sollte sich die Forschung des Stelleninhabers/der Stelleninhaberin mit dem Zusammenspiel von Organisationsstruktur und Unternehmensstrategie oder der Entwicklung von Organisationsstrukturen im Zeitverlauf befassen, wobei Interesse an bzw. ein Schwerpunkt auf Hochtechnologiemärkten von Vorteil ist. Die Juniorprofessur ist Teil der "Organisations Research Group (ORG)", einer interdisziplinären Forschergruppe aus Volks- und Betriebswirten und am Institut für Strategie, Technologie und Organisation, einem der konstituierenden Institute des ORG, angesiedelt. Der/die Stelleninhaber/in soll eine aktive Rolle im Management und der Gestaltung der ORG einnehmen. Erwartet werden ein hochrangiger Forschungsausweis, internationale Erfahrung, das Interesse an quantitativer Forschung, Teamfähigkeit und die Bereitschaft und Qualifikation zur Leitung kooperativer Projekte. Erfahrung im Projektmanagement ist ausdrücklich gewünscht.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und die besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird. Sofern vor oder nach der Promotion eine Beschäftigung als wissenschaftlicher Mitarbeiter, wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftliche Hilfskraft erfolgt ist, sollen Promotions- und Beschäftigungsphase nicht mehr als sechs Jahre betragen haben.

Die Berufung erfolgt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen in einem Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von drei Jahren. Bei positiver Evaluation der fachlichen, pädagogischen und persönlichen Eignung ist eine Verlängerung um weitere drei Jahre möglich. Eine Überführung auf eine Dauerstelle (tenure track) ist nicht möglich.

Die LMU strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Die LMU bietet Unterstützung für Doppelkarriere-Paare an.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis) sind bis zum 22.10.2014 beim Dekan der Fakultät für Betriebswirtschaft, Herrn Prof. Dr. Ralf Elsas, LMU München, Geschwister-Scholl-Platz 1, D-80539 München, einzureichen.