Institut für Strategie, Technologie und Organisation (ISTO)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Akteure und Strategien in einem Regulierten Markt

Archive StampSeminar Regulierte Märkte

Dr. Thomas Triebs, Dainis Zegners

Überblick

Auf regulierten Märkten sehen sich Unternehmen und Regulierer immer wieder neuen strategischen Herausforderungen ausgesetzt. Dies gilt besonders für Netzwerkmärkte wie den Telekommunikations- oder Energiemarkt. Das Ziel dieses Seminars ist es daher, aktuelle Regulierungsfragen und die Interaktion zwischen politischen Akteuren und Unternehmen zu untersuchen. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf Netzwerkmärkte gelegt. Des Weiteren wird in die Wettbewerbsökonomie eingeführt, da besonders in Netzwerkmärkten oft eine starke Konzentration von Marktmacht in den Händen einzelner Unternehmen zu beobachten ist. Im Anschluss erhalten die Studenten die Gelegenheit, sich im Rahmen einer Seminararbeit vertiefend mit einer spezifischen Fragestellung aus dem Themengebiet zu beschäftigen.

Die im Seminar behandelten Themenblöcke gliedern sich wie folgt:

  • Einführung in die Regulierungstheorie
  • Regulierung in Netzwerkmärkten
  • Praxis der Regulierung in Telekommunikations- und Energiemärkten
  • Einführung in die Wettbewerbsökonomie

Durchführung

Die Präsenzphase des Seminars besteht aus zwei Vorlesungsblöcken und einer Veranstaltung mit Kurzpräsentationen der Teilnehmer. Die Kurzpräsentationen dienen der Abstimmung der Seminararbeitsthemen und der Identifikation potenzieller Problemfelder beim Anfertigen der abschließenden Seminararbeit.

Bewerbung

Bitte senden Sie Ihren tabellarischen Lebenslauf und einen aktuellen Notenauszug bis zum 07.10.2012 an Dainis Zegners (d.zegners@lmu.de) (Versand der Teilnahmebestätigungen: 10.10.2012).

Organisation

Allgemeines

  • Der Kurs wird als Blockseminar auf Deutsch gehalten
  • Die Teilnahme an allen Veranstaltunges des Kurses ist verpflichtend
  • Das Seminar qualifiziert nicht zu einer Bachelorarbeit im Sinne der Prüfungsordnung
  • Teilnehmende Studenten werden bei der Betreuung einer Bachelorarbeit am ISTO bevorzugt berücksichtigt
  • Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 14 begrenzt
  • Bitte beachten Sie bei der Anmeldung unbedingt die Vorgaben des Prüfungsausschusses
Termine Montag, 29.10.2012, 10:00-13:00, Schackstr. 4/III, Raum 307
Montag, 05.11.2012, 10:00-13:00, Schackstr. 4/III, Raum 307
Montag, 10.12.2012, 10:00-13:00, Schackstr. 4/III, Raum 307
Fristen Sonntag, 07.10.2012 (Bewerbung)
Sonntag, 13.01.2013 (Seminararbeit)
Leistungspunkte
  • 3 ECTS in Modul V/VII (PO 06) bzw. MM&I (PO 08)
  • 2 WP in S-BWL (Diplom-BWL and Diplom-Wirtschaftspädagogik)
Prüfungsleistung Seminararbeit
[Bitte beachten Sie unbedingt unsere Formvorschriften (PDF - 206 kB)]

Literatur

  • Bundesnetzagentur (2012): Jahresbericht 2011
  • Newbery, D. (2001): Privatization, Restructuring, and Regulation of Network Utilities, 3. Auflage, MIT Press, Cambridge, MA.
  • Motta, M. (2004): Competition Policy: Theory and Practice, Cambridge University Press, Cambridge.